Das Alte Land an der Unterelbe bei Hamburg

Das Alte Land ist ein Teil der Elbmarsch südlich der Elbe. Es ist in drei Meilen eingeteilt und reicht von Stade bis Hamburg. Begrenzt werden die Meilen von den Flüssen Schwinge, Lühe und Este. 
Der niedersächsische Teil des Alten Landes befindet sich in der ersten und zweiten Meile und besteht aus der Samtgemeinde Lühe und der Gemeinde Jork. Die dritte Meile, östlich der Este, liegt zum größten Teil in den westlichen Randgebieten Hamburgs.
Der Name Altes Land weist auf die Besiedlungsgeschichte hin. Auf plattdeutsch heißt das Gebiet Olland. Dieser Name geht auf die Besiedelung durch niederländische Kolonisten zu Beginn des 11. Jahrhunderts zurück.
Mit seinen fast 10 Millionen Obstbäumen auf einer Fläche von rund 14.000 Hektar ist das Alte Land das größte geschlossene Obstanbaugebiet Nordeuropas und gehört  zu den schönsten Ausflugsgebieten in Deutschland.
Die Dörfer sind so genannte "Marschhufendörfer", bei denen die Höfe direkt an der Straße liegen und die zugehörigen relativ schmalen Grundstücke gleich dahinter beginnen. Kennzeichnend sind vor allem reich verzierte Bauernhäuser sowie auch die typischen Prunkpforten neben den Gebäuden. Windmühlen und alte Kirchen gibt es in jedem Dorf des Alten Landes.
Seinen besonderen Reiz hat das Alte Land nicht nur Ende April/Anfang Mai, wenn die Kirsch- und Apfelbäume in voller Blüte stehen, sondern auch zur Erntezeit im Sommer und vor allem im Herbst. In diesem riesigen Obstgarten sind vor allem der fruchtbare Marschboden und das relativ milde Seeklima ideale Voraussetzungen. Also: Obstbäume, soweit das Auge reicht, dazwischen Deiche, Gräben, Flüsschen, Kanäle und malerische Städte wie Stade und Buxtehude.
Am besten lässt sich die Landschaft mit dem Rad oder zu Fuß erleben. Wanderwege auf Deichen oder durch Obstplantagen sind gut ausgeschildert. Überall laden gemütliche Gasthöfe zur Einkehr.
© Fred Lang
---------------------------------

Hier gibt's ein Altländer Türenposter, ein Buch und zwei CDs
mit interessanten Geschichten und Bildern aus dem Alten Land!

Hier bitte bestellen:
post@fred-lang.de

--------------------------
Zurück zu Umwelt
Bilder und Geschichten aus dem Alten Land.

Zurück zur Startseite >>>